14
Oktober
2021
|
14:15
Europe/Amsterdam

Wahre Kosten der Bio-Ananas aus Costa Rica

Newsletter (20)

Hallo, ich bin Andres Nuñez aus Costa Rica und ich baue Bio Ananas für Nature & More an. Eosta ist in der Lage, unsere Bio-Ananas mit der True-Cost-Kalkulation anzubieten; dem Vergleich der versteckten Kosten der Ananasproduktion zwischen Bio und Nicht-Bio. Das Ergebnis bestätigt, dass, wenn man alle Kosten einbezieht, die Entscheidung für Bio für alle besser ist. Beispiele für diese versteckten Kosten sind nicht nur die Kosten für die Filterung des Wassers und die Wiederherstellung des Bodens infolge der Verschmutzung durch Agrochemikalien, sondern auch der Verlust der biologischen Vielfalt, der Klimawandel (infolge der Düngemittelproduktion) und die Kosten für die Behandlung von Opfern von Pestizidvergiftungen.

Die Kampagne "True Cost of Food" wurde in enger Zusammenarbeit mit der FAO, Soil & More und dem Wirtschaftsprüfer EY entwickelt. Eosta-Geschäftsführer Volkert Engelsman erklärt: "Wir haben eine Vorlage entwickelt, um die Nachhaltigkeitsleistung nicht nur zu messen, sondern auch zu monetarisieren. Die Schlussfolgerung ist glasklar: Bio ist nicht teuer, konventionell ist zu billig und echte Kostenrechnung wird zum Mainstream!"

Link zum Report über die wahren Kosten: natureandmore.com/discover-the-true-cost-of-food